Landesweiter Mathematikwettbewerb der Grundschulen

 

Jedes Jahr beteiligt sich unsere Schule am " Landesweiten Mathematikwettbewerb für Grundschulen". Hier warten auf die Kinder knifflige Aufgaben.  Knobeln, Nachdenken und logische Denken sind gefragt. Auch in diesem jahr waren wir wieder dabei.

Dieser Wettbewerb ist nur für die 4. Jahrgängen und besteht aus drei Runden.

In der ersten Runde (Schulrunde) setzen sich alle Kinder, die teilnehmen möchten, mit den Aufgaben auseinander. Die Runde wird in der Schule durchgeführt.

An der Zweiten Runde (Regionalrunde) nehmen alle erfolgreichen Teilnehmer der ersten Runde des Kreises Viersen teil. Diese Wettbewerb findet normalerweise an einer Grundschule im Kreis Viersen statt. Aufgrund der Coronapandemie wurde die 2. Runde in diesem Jahr auch schulintern durchgeführt. In diesem Jahr haben es von unserer Schule viele Kinder in die zweiten Runde geschafft.

Die Besten der Regionalrunde nehmen an der Landesrunde teil. Hier kommen SchülerInnen aus ganz NRW zusammen. Diese dritte Runde findet an ausgewählten Austragungsorten in NRW statt. In diesem Jahr haben sich diese sechs Teilnehmer für die dritte Runde qualifiziert. Eine beachtliche Leistung.

Die Aufgaben für die jeweiligen Runden stellt ein bundesweiter Aufgabenausschuss.