St. Martin

 

In diesem Schuljahr konnte aufgrund der Coronapandemie leider nicht wie gewohnt der traditionelle Martinsumzug an beiden Standorten unserer Schule durchgeführt werden.

Doch die PWS ließ es sich nehmen, das Martinsfest mit den Kindern in einem Rahmen zu begehen.

Wie in jedem Jahr wurden natürlich auch dieses Jahr die Martinslaternen gebastelt.

Desweiteren beschäftigten sich alle 16 Klassen der PWS fächerübergreifend und besinnlich mit dem Thema "St. Martin." Es wurde die Martinsgeschichte behandelt, die Bedeutung des Teilens thematisiert, gebastelt, gemalt, zu Martinsliedern musiziert und natürlich auch die Martinsszene gespielt. Hier ein paar Impressionen aus den Klassen:

An beiden Standorten fand auch ein kleiner Martinszug statt. Einzelnen Klassen zogen nacheinander mit ihren Laternen aus den Klassen und versammelten sich im Abstand auf dem Schulhof um ein kleines Feuer. Auf dem Schulhof wurde die Martinsgeschichte gespielt, zu Martinsliedern Bewegungen gemacht und eine Stimmbildungsgeschichte zu St. Martin durchgeführt.

 

Natürlich durfte auch ein leckeres Martinsfrühstück nicht fehlen.Alle Kinder der PWS bekamen einen Martinsweck von der Schule. Diese wurde mit selbst mitgebrachten Belag genüsslich verspeißt.

 

So bleibt der Martin bestimmt auch in diesem nicht einfachen Jahr unserern Kindern in guter Erinnerung.